Firmenprofil

Die Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH entwickelt und fertigt am Firmensitz in Cham in der Oberpfalz unter höchsten Qualitätsansprüchen Tieflöffel, Schnellwechselsysteme, Drehmotoren sowie zahlreiche weitere innovative Produkte. Die 1988 gegründete Maschinenbausparte, die zunächst vorranging das Rädlinger Bauunternehmen belieferte, ist heute einer der größten unabhängigen Baumaschinenausrüster in Deutschland. Das 200-Mann starke Maschinenbauunternehmen profitiert insbesondere von den weitreichenden Erfahrungen aus dem rauen Alltagseinsatz am Bau. 1995 präsentierte sich das Unternehmen erstmals mit einem eigens entwickelten Grabenräumlöffel mit Drehmotor auf der bauma in München, der Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Auf dieser Basis entstand in den letzten Jahren der innovative Drehmotor JR Tilt 90, der ein vertikales Schwenken von Anbaugeräten um 2 x 90° ermöglicht.

Die Produktvielfalt von Rädlinger umfasst Ausstattungen für Minibagger bis hin zum Großbagger mit 450 Tonnen Betriebsgewicht. Eine eigene Konstruktionsabteilung sorgt dafür, dass neben den bewährten Standardlösungen auch Sonderkonstruktionen nach Kundenwunsch angefertigt werden können.

Die Regeneration und Reparatur von Baumaschinenzubehör wie Ladeschaufeln, Tieflöffel, Schnellwechsler oder Ausleger runden das breite Leistungsspektrum von Rädlinger im Bereich Baumaschinenausrüstung ab.

Die Abteilung Stahlbau erweitert seit 2002 die Bandbreite des Rädlinger Maschinen- und Anlagenbaus um schlüsselfertige Lösungen für Stahlbauaufträge verschiedenster Art: vom Stahlhoch- und Brückenbau, über Lärmschutzwände bis hin zu individuellen Sonderbauten. Durch das konsequente Streben nach höchster Qualität hat sich der Rädlinger Stahlbau über die Region hinaus einen Namen als kompetenter Partner für anspruchsvolle und individuelle Stahlbau-Projekte gemacht.

Mit einem großen, modernen Maschinenpark unterstützt die Lohnfertigungssparte zudem kleine wie große Unternehmen bei Kapazitätsengpässen. Die Auftragsabwicklung umfasst dabei alles von Einzelfertigungen, Nullserien und Kleinserien bis hin zur Großserienfertigung.

Imagefilm