Tieflöffel Volumen

Anwendung

Der Tieflöffel Volumen dient zum effizienteren Verladen von Schüttgütern. Durch die optimierte Schnittbreite dringt er leichter ins Schüttgut ein. Sein höheres Volumen ermöglicht maschinenspezifisch maximale Inhalte.

  • Tieflöffel Volumen (6 bis 8 t) (3D-Grafik)
  • Tieflöffel Volumen (1 bis 6 t) (3D-Grafik)

Merkmale

  • robuster, hochfester Löffel; auch schwere Einsätze sind kein Problem
  • standardmäßig mit Messer in HB 500 ausgestattet
  • ab Klasse 0,4 Boden in HB 400
  • Seitenschneide in HB 400
  • Boden seitliich überstehend
  • Verjüngung pro Seite 2,5°
  • angeschweißte Nase zum Löffeltransport
  • standardmäßig mit Radlog-Aufnahme ausgerüstet; bei Klasse 0,7 wahlweise MS-03 oder MS-08 Radlog (Standard: MS-08 Radlog)

  • Tieflöffel Volumen im Einsatz (beladen).
  • Tieflöffel Volumen im Einsatz (Ausschütten).

Technische Daten

Klasse 0,2 (ca. 1 - 1,8 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
800 120 71

Klasse 0,3 (ca. 1,6 - 2,6 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
800 175 99

Klasse 0,4 (ca. 2,6 - 3,5 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
800 225 115

Klasse 0,5 (ca. 3,5 - 5 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
800 285 139

Klasse 0,6 (ca. 4,8 - 6 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
800 310 152
1000 360 167

Klasse 0,7 (ca. 6 - 8 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1000 450 231
1200 500 246