Felslöffel

Anwendung

Wie der individuelle, schwere Tieflöffel ist der Rädlinger Felslöffel der perfekte Partner bei Gewinnung und Abbruch. Durch seine spezielle Panzerung und optimierten Seitenschneiden eignet er sich selbst für anspruchsvollste Einsätze.

Felslöffel (3D-Grafik)

Merkmale

  • kundenspezifische Fertigung und Ausstattung mit verschiedensten Zahnsystemen und Messern möglich
  • äußerst robuste Bauweise und niedriges Eigengewicht durch Verwendung hochwertiger Werkstoffe und hochfester Stähle
  • Messer- und Seitenschneide aus Spezialstahl
  • Seitenschutz sowie Verschleißstreifen quer aus HB 400/500
  • leicht ausgestellte Zahnhalter an den Ecken sowie sich nach hinten verjüngender Löffelkorpus für optimalen Löffelfreischnitt
  • geschweißte Messerpanzerung vorne und Seitenschneidenpanzerung unten
  • schwere und tiefe Seitenschneiden zur Kraftübertragung vom Kasten zum Messer

Sonderausstattung

  • Löffelkörper in HB 400
  • Lasthaken 5 t, 10 t, 18 t
  • Kugellaufbahn
  • verschiedene Panzerungsstufen
  • geschweißte Messerpanzerung vorne und Seitenschneidenpanzerung unten
  • Zwischengrößen und Sonderausführungen auf Wunsch lieferbar

Technische Daten

Klasse III/IV (ca. 30 - 40 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Zahnzahl
800 1260 3
1000 1580 3
1200 1900 4
1400 2220 4
1600 2540 5
1800 2860 5

Klasse IV (ca. 40 - 50 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Zahnzahl
1000 1790 3
1200 2150 4
1400 2510 4
1600 2870 4
1800 3230 5
2000 3590 5

Klasse V (ca. 50 - 70 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Zahnzahl
1400 3190 4
1600 3640 4
1800 4100 4
2000 4550 5
2200 5000 5
2400 5460 6

Klasse VI (ca. 70 - 100 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Zahnzahl
1400 4010 3
1600 4590 4
1800 5170 4
2000 5730 4
2200 6300 5
2400 6870 5
2600 7450 5

Klasse VI s (ca. 101 - 130 t)

Schnittbreite und Inhalte nach Abstimmung.