Grabentrapezlöffel

Anwendung

Der Löffel eignet sich zur Regenerierung von Banketten sowie zur Forstwegepflege bzw. Reinigung von verwucherten und verschlammten Gräben an Straßen und Forstwegen. Mit dem Grabentrapezlöffel lässt sich eine weitaus höhere Stundenleistung und damit verbundene höhere Ertragssituation erzielen als mit konventionellen Grabenräumlöffeln.

Grabentrapezlöffel 3D-Grafik

Merkmale

  • 45° drehbar durch einen Zylinder
  • 2 x 45° schwenkbar durch Drehmotor
  • getrennt voneinander verstellbare Flügel zum Ausweichen von Hindernissen für uneingeschränkten Betrieb
  • Böschungswinkel von 30° bis 55° getrennt voneinander beidseitig verstellbar
  • Sohlenbreite 400 mm
  • für Bagger von 10 - 16 t und 16 - 20 t Einsatzgewicht

Sonderausstattung

  • Verschleißpakete für Forstwegebau erhältlich (Forst, Forst-Plus)
  • Drehbewegung mittels Zylinder oder Schwenkrotator möglich
  • gerundetes Vorsteckmesser
  • Löffel auch in starrer Ausführung lieferbar
  • auf Wunsch individuelle Profile und Böschungswinkel möglich

  • Grabentrapezlöffel an Bagger
  • Grabentrapezlöffel im Einsatz