Grabenräumlöffel mit Zylinder (6 bis 12 t)

Anwendung

Der Grabenräumlöffel mit Zylinder dient zum Aufnehmen, Transportieren, Heben und Ausschütten von Erdreich und leichten Böden (leichter und mittlerer Einsatz). Der Löffel eignet sich hervorragend für den Grabenund Muldenbau, zum Erstellen von Böschungen und Banketten, Planieren und Grabenräumen und Herstellen von komplexen Geländeformen.

Grabenräumlöffel mit Zylinder (6 bis 12 t) (3D-Grafik)

Merkmale

  • offene 20°-Wanne für leichtes Entleeren
  • aufgrund fehlender Mittelsichel (außer Schnittbreite 1800 mm) geeignet für klebriges Material und optimal zum Dosieren
  • Schwenkbewegung 2 x 45° durch einen groß dimensionierte Hydraulikzylinder
  • Bodenblech in HB 400 seitlich überstehend
  • mit Entwässerungslöchern

Sonderausstattung

  • Löffelkörper in HB 400
  • Böschungsschneide
  • Lasthaken
  • Unterschraubwendemesser
  • Sonderformen nach Kundenwunsch möglich
  • optional in den Zylinder integriertes, geschütztes Lasthalteventil

Technische Daten

Klasse 0,7 (ca. 6 - 8 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 260 315
1500 283 330
1600 298 345
1800 342 381

Klasse 0,8 (ca. 8 - 10 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 295 324
1500 317 340
1600 339 356
1800 383 394

Klasse 0,9 (ca. 10 - 12 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 330 329
1500 355 345
1600 380 361
1800 429 400