Grabenräumlöffel mit Zylinder

Anwendung

Der Grabenräumlöffel dient zum Aufnehmen, Transportieren, Heben und Ausschütten von Erdreich und leichten Böden (leichter und mittlerer Einsatz). Der Löffel eignet sich hervorragend für den Graben- und Muldenbau, zum Erstellen von Böschungen und Banketten, Planieren und Grabenräumen sowie zum Herstellen komplexer Geländeformen.

Grabenräumlöffel mit Zylinder

Merkmale

  • offene 20°-Wanne für leichtes Entleeren
  • aufgrund fehlender Mittelsichel (außer Schnittbreite 1800 mm) geeignet für klebriges Material und optimal zum Dosieren
  • Schwenkbewegung 2 x 45° durch zwei groß dimensionierte Hydraulikzylinder
  • Bodenblech in HB 400 seitlich überstehend
  • mit Entwässerungslöchern

Sonderausstattung

  • 100 % HB 400
  • Böschungsschneide
  • Lasthaken und Schlauchpaket
  • Unterschraubwendemesser
  • Sonderformen nach Kundenwunsch möglich
  • optional in den Zylinder integriertes, geschütztes Lasthalteventil

Klasse 0,7 (ca. 6 - 8 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 260 315
1500 283 330
1600 298 345
1800 342 381

Klasse 0,8 (ca. 8 - 10 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 295 324
1500 317 340
1600 339 356
1800 383 394

Klasse 0,9 (ca. 10 - 12 t)

Schnittbreite in mm Inhalt SAE/L Gewicht (ca. kg)
1400 330 329
1500 355 345
1600 380 361
1800 429 400

Alle Grabenräumlöffel sind auf Wunsch auch in "starrer Version" lieferbar.

Grabenräumlöffel mit Zylinder