Zehntklässler besuchen Firmensitz

Noch kurz vor Beginn der Sommerferien besuchten uns Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums in Cham. Nach einer Präsentation über die Geschichte der Rädlinger Gruppe und die Einstiegsmöglichkeiten ins Unternehmen, starteten sie zu einem Rundgang auf dem Firmengelände in Windischbergerdorf. Dabei erfuhren sie wie in den Fertigungshallen des Rädlinger Maschinen- und Anlagenbaus Anbaugeräte für Bagger und Radlader sowie Stahlkonstruktion für unterschiedlichste Einsatzzwecke entstehen. Im Anschluss führte der Weg der Schülergruppe in die Werkstatt des Unternehmens, wo sie auch gleich eine der neuesten Errungenschaften des Bauunternehmens, einen Kaltrecycler und Bodenstabilisierer, unter die Lupe nehmen durften. Die Mechaniker, Mechatroniker und Lackierer in der Werkstatt sind für mehrere hundert Autos und Busse, Lkws, Baufahrzeuge und Kleingeräte des Standorts zuständig.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

08.09.2015 Renaturierung mit Gitterlöffel

Der Gitterlöffel aus dem Hause Rädlinger den Werner Braun, Chef des gleichnamigen Bagger- und Straßenbaubetriebs, einsetzt, hat eine Schnittbreite von 1,20 Meter und ein...[mehr]



10.05.2016 Rädlinger muss sich Landratsamt geschlagen geben

Gestern Abend standen sie sich wieder einmal gegenüber – die Mannschaften des Landratsamts Cham und der Rädlinger Unternehmensgruppe. Das jährliche Fußballspiel ist...[mehr]



30.01.2017 Erste feuerverzinkte Stahlbrücke für Bundesfernstraßen

Wartungsarbeiten zum Erhalt des Korrosionsschutzes von Brücken verursachen große Kosten und behindern den Verkehrsfluss. Für ein Pilotprojekt im Rahmen des Neubaus der...[mehr]