Wacker Neuson Deutschland setzt auf JR-Qualität

Wacker Neuson gehört international zu den Marktführern in den Bereichen Baugeräte und Kompaktmaschinen und verfügt über ein breites Händler- und Mietservicenetz in ganz Deutschland. 2015 entschied sich Wacker Neuson Deutschland, die Baumaschinen in seinen Mietparks fast flächendeckend mit Rädlinger Produkten auszurüsten. Ein großer Coup für den Maschinen- und Anlagenbau, denn die Zusage versprach von Anfang an großes Potenzial.

Bis Ende 2015 umfasste das Auftragsvolumen etwa 1.500 Baggerlöffel für Maschinen mit Einsatzgewichten von 800 kg bis zu 14 t. Darüber hinaus durfte Rädlinger die Mietparks mit JR Tilt 90-Drehmotoren beliefern. Nachdem sich die Zusammenarbeit 2015 als erfolgreich herausgestellt hat und die Produkte im direkten Einsatz überzeugten, will der Baumaschinenhersteller die Zusammenarbeit auch 2016 fortsetzen und seine Mietparks mit Anbaugeräten aus dem Hause Rädlinger ausstatten.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

21.01.2016 Serienfertigung in Schwandorf weiter ausgebaut

Ende 2014 eröffnete der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau in Schwandorf ein zweites Werk zur seriellen Fertigung von Anbaugeräten für Baumaschinen. Obwohl dank der...[mehr]



20.05.2014 Erstausrüster für neue Kubota Radlader

Mitte 2012 machte sich Kubota, deutscher Marktführer für Kompakt- und Kurzheckbagger, auf die Suche nach einem starken Partner zur Ausrüstung der geplanten neuen...[mehr]



27.07.2015 Großer Ausbildungstag bei Rädlinger

Bist du „JR-JOB reif?!“ – rund 300 Besucher des Ausbildungstags der Josef Rädlinger Unternehmensgruppe in Cham stellten sich vergangenen Freitag dieser Frage. In...[mehr]