Tieflöffel für Ausbildung von Baugeräteführern

Die Auszubildenden zum Baugeräteführer am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Neuburg an der Donau durften sich freuen: Auf Anfrage ihres Fachlehrers stellte die Firma Rädlinger kostenlos einen neuen Tieflöffel für Übungszwecke bereit. Der Löffel hat eine Schnittbreite von 300 mm und ist mit einer Radlog-Aufnahme ausgestattet, sodass die Schüler auch den Einsatz als Hochlöffel trainieren können.

Bereits im letzten Jahr liebäugelten die Lehrkräfte des Fachbereichs mit einer Neuanschaffung zur Ausstattung des schuleigenen Raupenbaggers. Die jetzigen Absolventen sprachen sich wiederholt für einen Rädlinger Tieflöffel aus, um mit der Baumaschine noch effizienter arbeiten und vielseitige Einsatzzwecke erproben zu können.

Bei der Übergabe durch Vertriebsleiter Daniel Meindl, bedankte sich Fachlehrer Josef Kobold, herzlich im Namen der Schulleitung und der Schüler, die nun noch besser auf ihren späteren, teilweise weltweiten Baustelleinsatz vorbereitet werden können.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

13.01.2017 Stahlkonstruktion für Anlage zur Entkarbonisierung

Die Wasserwerke im baden-württembergischen Langenau gewinnen ihr Wasser sowohl aus Grund- und Quellwasservorkommen im Donauried als auch direkt aus der Donau. Eines...[mehr]



19.01.2018 Anbaugeräte ab Werk

OEM (Original Equipment Manufacturer)-Aufträge nehmen immer größeren Anteil am Auftragsvolumen des Rädlinger Maschinenbaus ein Rädlinger beliefert seit vielen Jahren...[mehr]



14.09.2016 So viele wie noch nie: 32 neue Auszubildende

Jedes Jahr bildet die Rädlinger Unternehmensgruppe motivierte und engagierte junge Menschen mit dem Ziel aus, qualifizierten Nachwuchs für die eigenen Firmenbereiche...[mehr]