Siemens und Rädlinger liefern sich torreiches Fußballspiel

In der Fußball-Bundesliga ist die Saison längst vorbei, bei Rädlinger geht es mit Fußball jetzt erst so richtig los. Nach dem inzwischen traditionellen Spiel gegen das Landratsamt zum Chamer Frühlingsfest Ende Mai, das mit einem 1:1 Unentschieden endete, folgte gestern Abend das Spiel gegen eine Auswahl der Siemens AG in Cham.

Dabei ging es um nichts Geringeres als den Deckel des Wanderpokals der Firmen- und Behördenmeisterschaft, den die Spieler von Rädlinger im Januar bei der Preisverleihung geschickt an sich gerissen hatten. Eine gewöhnliche Auslöse war beiden Mannschaften allerdings nicht genug: Ein erneutes Aufeinandertreffen auf dem Platz sollte die Entscheidung bringen. Trotz sommerlichen Temperaturen liefen beide Teams auf dem Rasen des VfB Wetterfeld dann zur Höchstform auf und lieferten ein regelrechtes Torspektakel ab. 9:7 stand es am Ende zugunsten der Kicker von Rädlinger.

Von einer deftigen Brotzeit zum Ausklang des Abends ließen sich die Gewinner aber dann doch schnell dazu überreden, den Pokaldeckel herauszurücken. In der Werner-von-Siemens-Straße ist er nun wieder mit dem Wanderpokal vereint – zumindest bis zum nächsten Dreikönigstag.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

09.12.2013 Christbaum schmückt den Petersplatz

Früher als erwartet kam der Rädlinger Tieflader mit dem Christbaum in Rom an. Mit den besten Wünschen der Waldmünchner und dem Segen von Bischof Rudolf Voderholzer...[mehr]



16.02.2018 Leben im Steinbruch

In Kooperation mit dem LBV wird der Steinbruch Blauberg zum idealen Lebensraum für hunderte Gelbbauchunken. Fernsehen, Radio, Tageszeitung – die Gelbbauchunken im...[mehr]



02.10.2012 „Großer Preis des Mittelstandes“ für die Unternehmensgruppe Rädlinger

Am 29. September 2012 fand in Würzburg die Gala zum „Großen Preis des Mittelstandes“ statt. Bereits zum 18. Mal verlieh die Oskar-Patzelt-Stiftung die renommierte...[mehr]