Siemens und Rädlinger liefern sich torreiches Fußballspiel

In der Fußball-Bundesliga ist die Saison längst vorbei, bei Rädlinger geht es mit Fußball jetzt erst so richtig los. Nach dem inzwischen traditionellen Spiel gegen das Landratsamt zum Chamer Frühlingsfest Ende Mai, das mit einem 1:1 Unentschieden endete, folgte gestern Abend das Spiel gegen eine Auswahl der Siemens AG in Cham.

Dabei ging es um nichts Geringeres als den Deckel des Wanderpokals der Firmen- und Behördenmeisterschaft, den die Spieler von Rädlinger im Januar bei der Preisverleihung geschickt an sich gerissen hatten. Eine gewöhnliche Auslöse war beiden Mannschaften allerdings nicht genug: Ein erneutes Aufeinandertreffen auf dem Platz sollte die Entscheidung bringen. Trotz sommerlichen Temperaturen liefen beide Teams auf dem Rasen des VfB Wetterfeld dann zur Höchstform auf und lieferten ein regelrechtes Torspektakel ab. 9:7 stand es am Ende zugunsten der Kicker von Rädlinger.

Von einer deftigen Brotzeit zum Ausklang des Abends ließen sich die Gewinner aber dann doch schnell dazu überreden, den Pokaldeckel herauszurücken. In der Werner-von-Siemens-Straße ist er nun wieder mit dem Wanderpokal vereint – zumindest bis zum nächsten Dreikönigstag.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

29.04.2016 Mitarbeiter der Arbeitsagentur zu Besuch

Zehn Mitarbeiter der Agentur für Arbeit der Landkreise Cham und Schwandorf besuchten diese Woche die Firma Rädlinger. Bei ihrem Termin erfuhren sie mehr über die...[mehr]



21.01.2016 Serienfertigung in Schwandorf weiter ausgebaut

Ende 2014 eröffnete der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau in Schwandorf ein zweites Werk zur seriellen Fertigung von Anbaugeräten für Baumaschinen. Obwohl dank der...[mehr]



17.01.2019 Baggerlöffel made by Roboter

Zwei neue Schweißroboter im Schwandorfer Produktionswerk helfen die Bearbeitungszeiten zu reduzieren und die Stückzahlen zu erhöhen. Dafür wurden auch die...[mehr]