Schleppschaufel: Rädlinger erweitert Größenklassen

Das letzte Jahr über verzeichnete der Rädlinger Maschinenbau eine steigende Nachfrage nach Schleppschaufeln größerer Klassen. Diesen Bedarf deckt der Baumaschinenausrüster nun mit der Erweiterung seines Schleppschaufel-Sortiments um weitere zwölf Größenklassen nach oben.

Um verschiedensten Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, bietet Rädlinger seine Schleppschaufel bereits in 21 unterschiedlichen Größen als normale oder schwere Ausführung an. Mit den zwölf zusätzlichen Klassen zwischen 8 ½ und 18 Kubikyard werden bisherige Sonderanfertigungen in das Programm der Standardlösungen aufgenommen. Dennoch wird sich das Maschinenbauunternehmen auch weiterhin individuellen Lösungen auf Kundenwunsch annehmen.

Wie bei den vorausgehenden Modellen legten die Konstrukteure größten Wert auf eine robuste, belastbare und verschleißfeste Bauweise. Das Spezialwerkzeug wird zum Fördern und Aufnehmen von Schüttgut und zur Unterwasserkiesgewinnung am Seilbagger verwendet und ist damit dem harten Einsatz in Sand- oder Kiesgruben und bei Erd- oder Deichbauarbeiten ausgesetzt. Die vollständig verschweißte Konstruktion aus hochverschleißfestem Stahl wird deshalb an besonders beanspruchten Stellen zusätzlich verstärkt. Auch die Zugketten wurden großzügig dimensioniert, um Verschleißerscheinungen zu kompensieren.

Trotz des Augenmerks auf Festigkeit und Belastbarkeit konnten circa 20 Prozent des Gewichts eingespart werden. Zusätzlich verbesserten die Konstrukteure die Bedienbarkeit und das Füllverhalten. Das Fassungsvermögen der neuen Großmodelle bewegt sich zwischen 6,49 m³ und 13,76 m³. Durch die praxisoptimierte Form lässt sich die Rädlinger Schleppschaufel leicht bedienen, optimal füllen und einfach leeren. Nicht zuletzt die dreifach verstellbare Position des Zugkettenschäkels unterstützt die leichte Bedienbarkeit.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

01.08.2016 Optimierung der Grabenräumlöffel für Minibagger

Mit dem Modellwechsel bei den Rädlinger Grabenräumlöffeln bis einschließlich Klasse 0,6 gehen mehrere Optimierungen einher. Sowohl in der starren als auch in der offenen...[mehr]



06.02.2013 Aus Alt wird Neu? Und Besser!

Gestartet ist die Rädlinger Maschinenbau GmbH mit der Produktion von Anbaugeräten für Bagger und Radlader. Heute umfasst das Tätigkeitsfeld zusätzlich die Regeneration...[mehr]



14.02.2018 Funktional, autark und smart

Das neu gebaute Lager- und Werkstattgebäude in Windorf versorgt den Standort mit Energie und verfügt über intelligente Gebäudesystemtechnik. 2016 sind die Mitarbeiter...[mehr]