Rädlinger Drehmotor: Geringer Verschleiß und Wartungsaufwand

„Rädlinger hat immer ein offenes Ohr für die Anforderungen an meine Anbaugeräte“, erklärt Carsten Brehmer. Diesen Service schätzt der Geschäftsführer der Dränbau Brehmer GmbH mit Sitz in Dithmarschen, Schleswig-Holstein.

Seit über 15 Jahren hat er Rädlinger Baggerlöffel im Einsatz. Überwiegend handelt es sich dabei um schwenkbare Tief- und Grabenräumlöffel mit Drehmotoren für Maschinen mit einem Einsatzgewicht von 10 bis 30 Tonnen. Die meisten Drehmotoren sind noch heute im Einsatz. „Ich schätze an den Rädlinger Drehmotoren besonders den geringen Verschleiß und Wartungsaufwand. Die Unterhaltskosten für uns sind niedrig.“, so Brehmer.

1987 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute rund 80 Mitarbeiter und hat gut 30 Bagger im Einsatz. Schwerpunkte sind der Drainage-, Tief- und Straßenbau und das im gesamten Bundegebiet. Dabei hat es der Unternehmer immer wieder mit ganz speziellen Bodenverhältnissen zu tun. In enger Abstimmung mit dem Vertriebsaußendienst und der Konstruktionsabteilung wurden hier bisher immer gute Lösungen gefunden.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

02.08.2010 Ausbildungsjahr 2010 hat begonnen

Am 2. August 2010 begann dieses Jahr für insgesamt 16 Jugendliche die Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Rädlinger. Die Mehrheit der Auszubildenden wird in der...[mehr]



21.06.2018 Mit Grabentrapezlöffeln mehrere Arbeitsschritte in einem erledigen

Gräben säubern, Unrat ausheben und Bankette begradigen – so lautete der Auftrag, die der Kunde der Firma Goldhausen aus Bannberscheid in Rheinland-Pfalz auszuführen...[mehr]



29.11.2013 Christbaumtransport nach Rom ist startbereit

Sicher verpackt und bereit für die lange Fahrt liegt der 25 Meter große Christbaum für Rom verladen auf dem Tieflader der Firma Rädlinger. Auf dem Petersplatz in Rom...[mehr]