Optimierung der Grabenräumlöffel für Minibagger

Mit dem Modellwechsel bei den Rädlinger Grabenräumlöffeln bis einschließlich Klasse 0,6 gehen mehrere Optimierungen einher. Sowohl in der starren als auch in der offenen Ausführung wurde die Klasseneinteilung entsprechend der gängigen Minibaggerklassen feiner abgestuft. Durch Veränderungen an der Form des Löffelbodens konnte eine größere Öffnungsweite erzielt werden. Schwenkkopf, Zylinder, Lagerstellen und Komponenten sind nun vollständig mit Buchsen ausgeführt. Auch die Verlegung der Hydraulikschläuche wurde verbessert.

Die Optimierungen und neuen Features in der Standardausführung des Rädlinger Grabenräumlöffels reduzieren den Wartungsbedarf zusätzlich und ermöglichen die Aufnahme größerer Inhalte. In allen Größenklassen konnten die Inhaltsvolumina der Löffel gesteigert werden. In manchen Klassen um mehr als 30 Prozent.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

09.05.2007 Bauma 2007 - Messe der Superlative für Aussteller und Besucher

Rekordbesuch am Stand der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH[mehr]



26.04.2017 Kleppersteg am Rosenheimer Bahnhof geht in den Ruhestand

Schon 1891 überquerten die Rosenheimer die bereits damals häufig befahrenen Gleise an ihrem Bahnhof über den sogenannten Kleppersteg. Auch im folgenden Jahrhundert war...[mehr]



28.03.2012 Rädlinger auf der Mawev-Show 2012 in Österreich

Vom 21. – 24. März fand in Österreich die Mawev-Show 2012, Europas größtes Demonstrations-Event der Baumaschinenbranche, statt. Bereits zum 8. Mal stellte der Verband...[mehr]