Märchenschloss Neuschwanstein im Blick

Rädlinger Stahlbau fertigt Verbindungsgang zu Hause vor und bringt ihn in Hohenschwangau in Position

Vor der Kulisse von Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau installierte Rädlinger Stahlbau im August 2017 einen neuen Verbindungsgang zwischen dem Internat des örtlichen Gymnasiums und dessen Mensa.

Der Terminplan für die Realisierung war mit nur vier Wochen sportlich. Nach Planungsfreigabe traf das Rädlinger-Team Absprachen mit Architekt und Tragwerksplaner und fertigte die Stahlkonstruktion. Es koordinierte außerdem die Handwerker für Beschichtung, Verglasung, Dacheindeckung, Holzbauarbeiten, Alu-Verkleidung und Stahltüren. Für die Beleuchtung mit hochwertigen LED-Deckenlampen sorgte RWenergy.

Da der Schulbetrieb vor Ort nicht gestört, die Schüler nicht gefährdet und der Tiefbau nicht behindert werden durften, fertigte die Rädlinger-Mannschaft den kompletten Verbindungsgang in Windischbergerdorf vor. Eine unkonventionelle Vorgehensweise, erfolgt die Montage doch sonst auf der Baustelle. Ein Sondertransport von 17 Metern Länge und je drei Metern Höhe und Breite brachte schließlich den gesamten Gang nach Hohenschwangau.

Nach 300 Kilometern Transport hob das Team vor Ort die 16 Tonnen schwere Konstruktion ein. Es vollbrachte hier Maßarbeit, denn links und rechts waren nur ungefähr zwei Zentimeter Platz. Doch nach drei Stunden saß der Gang passgenau. Die Restarbeiten wurden direkt im Anschluss erledigt.

Zahlen zum Projekt

  • Rollnahtverschweißtes Edelstahldach: 45 m²
  • Verbundsicherheitsglas, 24 mm dick: 55 m²
  • Gewicht: 6 t
  • Mehrschichtplatten: 90 m²
  • Alu-Blech: 90 m²
  • Alu-Deckenspiegel: 55 m²
  • Edelstahlhandlauf: 30 m
  • LED-Deckenleuchten: 6 Stück

Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

17.12.2018 Individueller Tieflöffel zum effektiven Ausheben von Baugruben

Der Baggerbetrieb Munkert aus Kalchreuth nordöstlich von Nürnberg ist spezialisiert auf Erd- und Abbrucharbeiten. Um Baugruben noch effizienter ausbaggern zu können,...[mehr]



29.11.2013 Christbaumtransport nach Rom ist startbereit

Sicher verpackt und bereit für die lange Fahrt liegt der 25 Meter große Christbaum für Rom verladen auf dem Tieflader der Firma Rädlinger. Auf dem Petersplatz in Rom...[mehr]



14.08.2013 Erfolgreiche Premiere: Benefizlauf am Rädlinger See

Mehr als 600 Läufer engagierten sich beim ersten Benefizlauf um den Rädlinger See am 10. August für den guten Zweck. Damit wurden die Erwartungen von Schirmherrin Petra...[mehr]