Leicht und schlank – optimierter Radlader-Schnellwechsler im Einsatz

Seit kurzem ist eine überarbeitete Version des Radlader-Schnellwechslers der Firma Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH auf einer Kompostieranlage der HÄ-SE GmbH in Berlin im Einsatz. Mithilfe modernster Simulationssoftware wurde die komplette Konstruktion des Volvo kompatiblen Schnellwechslers überarbeitet und optimiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nicht nur das Gewicht wurde um ca. 30 % reduziert, sondern auch die Vorbaulänge um ca. 20 %. Der Schnellwechsler ist somit kompakter und leichter. Durch die neue Bauform werden Verluste der Losbrech- und Reißkräfte reduziert und der Lastschwerpunkt zum Radlader hin verlagert.

Die errechnete Leistungsfähigkeit des neuen Schnellwechslers wird nun im Praxiseinsatz getestet. In verschiedenen Feldversuchen, die u.a. von Niederlassungen der Firma Kiesel ermöglicht wurden, wird der optimierte Schnellwechsler zusätzlich auf Bedienbarkeit und Praxistauglichkeit überprüft. Die Auswertung aller Testergebnisse wird bis Ende des Jahres erfolgen. Für nächstes Jahr plant die Firma Rädlinger den Start der Serienproduktion.

Neben Schnellwechslern erstreckt sich die Optimierung auf sämtliche Produkte der Radlader-Palette: Um die Leistungsfähigkeit und Stabilität zu erhöhen, werden auch Schaufelformen verbessert und Schaufelrücken an den neuen Schnellwechsler angepasst.

Im Bereich Baumaschinenausrüstung bietet die Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH eine enorme Produktpalette. Mehr jedoch noch als die Vielfalt, stehen Qualität und eine ständige Optimierung der Anbaugeräte im Vordergrund. Harmonisierungen der Konstruktionen, FEM-Berechnungen sowie ausführliche Praxistests gewährleisten eine hohe Qualität und damit den Erfolg der Produkte.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

01.07.2015 Industriemechaniker der Berufsschule Regen zu Besuch

Letzte Woche besuchte die Berufsschule Regen die Rädlinger Gruppe. Auf dem Programm der angehenden Industriemechaniker stand neben einer Führung durch die Werkshallen...[mehr]



21.01.2016 Serienfertigung in Schwandorf weiter ausgebaut

Ende 2014 eröffnete der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau in Schwandorf ein zweites Werk zur seriellen Fertigung von Anbaugeräten für Baumaschinen. Obwohl dank der...[mehr]



27.03.2014 Abbruch- und Sortiergreifer neu im Lieferprogramm

Mit dem neuen Rädlinger Abbruch- und Sortiergreifer vergrößert das Rädlinger Maschinenbauunternehmen sein Angebotsspektrum speziell für die Abbruch- und...[mehr]