Kunden zeigen Rädlinger Produkte auf Messen

Im September stellte die Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH ihre Produkte auf zwei Messen vor. Rädlinger präsentiert seine Anbaugeräte nicht nur auf eigenen Ständen, sondern auch bei Kunden, wie auf der Messe NordBau in Neumünster und der Messe GaLaBau in Nürnberg.

Auf der NordBau fand man den Rädlinger Baggerspaten mit Doppelaufnahme auf dem Stand der Hamburger Firma Behrens+Lüneburger und mit Einfachaufnahme auf dem Stand der Firma VRT-Nord aus Dänischenhagen. Vor dem Eingang zum Messegelände empfing die Besucher bereits ein Hyundai R210LC-9 Long reach der Firma Strimak aus Breitenfelde mit einem Rädlinger Grabenlöffel offen 2000mm als Böschungslöffel mit tiefer Schneide.

Zweimal konnten die Gäste der GaLaBau Baggerspaten mit Doppelaufnahme der Firma Rädlinger auf Takeuchi Bagger unter die Lupe nehmen. Die Firma Schäfer, Takeuchi-Generalimporteur für Deutschland, zeigte die angebauten Baggerspaten sowohl auf dem Stand in der Halle als auch auf dem Freigelände bei Vorführungen. Auch am Stand der Firma JCB Baumaschinen konnten die Messebesucher Produkte von Rädlinger entdecken. An einem Mobilbagger des Typs JS 145 war ein Rädlinger Schwenkrotator mit Rädlinger Schwenkplanierlöffel angebaut.

 

Besuchen Sie uns auf einer unserer nächsten Messen. Die Termine werden hier auf der Internetseite bekannt gegeben.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

20.08.2013 Harter Einsatz für Rädlinger Schleppschaufel

In der Kiesgrube der Firma Gral Schotter GmbH erledigt die 4 ½ cyd. Rädlinger Schleppschaufel einen harten Job. Bei einer Abbautiefe von bis zu 13 m überwindet sie...[mehr]



11.11.2016 Kindersportschule des ASV Cham besucht Rädlinger

Die Herbstferien der jungen Sportler von der Kindersportschule (KiSS) des ASV Cham waren garantiert nicht langweilig: Einen Vormittag lang führte das spannende und...[mehr]



20.07.2017 Initialen, die verbinden: Rädlinger ist neuer Premium Partner beim SSV Jahn Regensburg

Künftig verbindet den SSV Jahn Regenburg und die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe weit mehr als die beiden Logo- bzw. Anfangsbuchstaben. Durch die Übernahmen eines...[mehr]