Heidelberger Traditionsunternehmen BMD setzt auf Rädlinger Löffel

Seit mehr als 50 Jahren bietet der BMD Baumaschinendienst in Heidelberg eine enorme Auswahl an Baumaschinen, Kranen sowie selbst entwickelten und gefertigten Brech- und Siebanlagen. Der Bestand für Kurzeinsätze, dauerhafte Miete und Verkauf umfasst rund 200 Maschinen. Für eine kompetente und ausführliche Beratung rund um die Geräte und deren Einsatzgebiet sorgen mehr als 30 Mitarbeiter.

Seit Juli 2017 ist BMD Partner der Schwab Gruppe aus Dettenheim, außerdem Vertriebspartner von Kiesel und verkauft Hitachi-Kompaktmaschinen mit Einsatzgewicht von ein bis 8,5 Tonnen.

Dafür vertraut Daniel Butzke, der bei BMD für Verkauf und Vermietung zuständig ist, auf Anbaugeräte von Rädlinger. Er ist seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen, verfügt über enorm viel Erfahrung und Fachwissen und weiß die Qualität der Rädlinger Löffel zu schätzen. Er bietet seinen Kunden ausschließlich Anbaugeräte an, von denen er selbst überzeugt ist.

Die letzte Rädlinger Lieferung an BMD beinhaltete vier unterschiedliche Löffeltypen: Die beiden Gitterlöffel der Klasse 0,4 mit 800 Millimetern Breite, Schraubzähnen und einem Gitterabstand von 45 Millimetern eignen sich besonders für Lade- und Sortierarbeiten. Sie werden über eine Radlog-Aufnahme MS-03 an Hitachi-Trägergeräte, wie den ZX38U, angebaut. Darüber hinaus lieferte Rädlinger jeweils einen Grabenräumlöffel starr mit einer Breite von 1000 Millimetern zum Anbau an einen Hitachi ZX19 sowie einen Grabenräumlöffel offen der Klasse 0,5 mit 1200 Millimetern. Zehn Tieflöffel Standard der Klassen 0,3 bis 0,5 und Breiten zwischen 300 und 600 Millimetern komplettierten das Löffelpaket.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

30.01.2017 Erste feuerverzinkte Stahlbrücke für Bundesfernstraßen

Wartungsarbeiten zum Erhalt des Korrosionsschutzes von Brücken verursachen große Kosten und behindern den Verkehrsfluss. Für ein Pilotprojekt im Rahmen des Neubaus der...[mehr]



31.08.2018 Rädlinger Drehmotor: Geringer Verschleiß und Wartungsaufwand

„Rädlinger hat immer ein offenes Ohr für die Anforderungen an meine Anbaugeräte“, erklärt Carsten Brehmer. Diesen Service schätzt der Geschäftsführer der Dränbau Brehmer...[mehr]



03.09.2013 24 neue Auszubildende bei der Unternehmensgruppe Rädlinger

Neben theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten werden die 24 neuen Auszubildenden bei der Unternehmensgruppe Rädlinger während der Lehrzeit auch ihre sozialen...[mehr]