Gasleitung am Flughafen Stuttgart errichtet

Im Auftrag der neu gegründeten NETZE-BW (ein Unternehmen der EnBW) übernahm die Abteilung Netzbau der Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH im Februar den Auftrag zur Umlegung bzw. zum Neubau einer Gashochdruckleitung DN 200 im Bereich Scharnhausen am Flughafen Stuttgart. Die Stahlleitung (219,1 x 5,0 mm L290 NB) mit einem zulässigen Betriebsdruck von 70 bar (DP70) wurde in zwei Teilabschnitten mit einer Gesamtlänge von 1280 Metern erstellt.

Zum Bau der Trasse wurde der Mutterboden im Bereich des Arbeitsstreifens auf 12 Meter Breite abgetragen, seitlich gelagert und nach der Verlegung wieder aufgebracht. Die Rohre wurden endlos zusammengeschweißt und in den Rohrgraben abgesenkt. Nach Abschluss der Verlegearbeiten wurden die Leitungsabschnitte einer Stressdruckprüfung unterzogen und von TÜV Sachverständigen abgenommen.

Das Team der Abteilung Netzbau stellte die Leitung Ende April fertig, sodass diese termingerecht in das Gasnetz der EnBW eingebunden werden konnte.

 


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

07.01.2014 Module für eine Offshore-Bohranlage

Im Auftrag der Deggendorfer Firma Streicher produzierte die Abteilung Lohnfertigung 2013 mehrere Stahlkonstruktionen für eine Offshore-Bohranlage des Typs VDD 400....[mehr]



10.05.2016 Rädlinger muss sich Landratsamt geschlagen geben

Gestern Abend standen sie sich wieder einmal gegenüber – die Mannschaften des Landratsamts Cham und der Rädlinger Unternehmensgruppe. Das jährliche Fußballspiel ist...[mehr]



10.07.2018 Der Jahn zu Gast in Cham

Der Besuch beim Jahn Testspiel gegen den ASV Cham hatte sich am Samstag für die circa 1500 ostbayerischen Fußballfans, die sich auf dem Gelände am Quader eingefunden...[mehr]