A71

Leistungsbeschreibung:

Als Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 16 erfolgte der Neubau der BAB 71, Erfurt Schweinfurt.  Im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften wurden von der Rädlinger Bauunternehmung insgesamt 3 Lose BAB, beginnend an der Lauertalbrücke bei Männerstadt bis zum Autobahndreieck Werntal an der A70 auf einer Länge von ca. 30 km  fertig gestellt. Des Weiteren baute das Unternehmen Rädlinger die Bundesstraßenzubringer und Nebenstecken der B285 bei Mellrichstadt, der B279 bei Neustadt, der B19 bei Männerstadt und der B286 bei Maibach.

Argepartner: Scheid Straßenbau, Leonhard Moll, Strabag

Technische Daten:

  • Länge: 30 km Autobahn, ca. 15 km Bundes- und Nebenstrassen
  • Erdarbeiten: ca. 4 Mio. m³
  • Entwässerung: ca. 35.000 m Entwässerungsleitung
  • 10 Regenklär-/Rückhaltebecken
  • Frostschutz: ca. 250.000 m³


Bauzeit: 2002 bis 2006

Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern, Staatliches Bauamt Schweinfurt


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

09.01.2017 Hart umkämpft: Firmen- und Behördenmeisterschaft in Cham

Die Meisterschaft der Firmen und Behörden in Cham zum Dreikönigsfest am 6. Januar hat sich inzwischen fest als Tradition zum Jahresbeginn etabliert. Altbürgermeister Leo...[mehr]



24.02.2015 Grabentrapezlöffel – Nischenprodukt und Anwenderliebling

Trapezlöffel gehören selten zur Grundausstattung eines Baggers. Gilt es aber verschlammte und zugewachsene Gräben zu reinigen, instabile und ausgespülte Bankette zu...[mehr]



22.09.2011 Funkmast von Rädlinger Stahlbau für Europoles in Baden Württemberg

Einen besonderen Auftrag sicherte sich die Abteilung Stahlbau der Unternehmensgruppe Rädlinger. Europoles GmbH & Co KG beauftragte Rädlinger mit der Produktion eines...[mehr]