A71

Leistungsbeschreibung:

Als Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 16 erfolgte der Neubau der BAB 71, Erfurt Schweinfurt.  Im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften wurden von der Rädlinger Bauunternehmung insgesamt 3 Lose BAB, beginnend an der Lauertalbrücke bei Männerstadt bis zum Autobahndreieck Werntal an der A70 auf einer Länge von ca. 30 km  fertig gestellt. Des Weiteren baute das Unternehmen Rädlinger die Bundesstraßenzubringer und Nebenstecken der B285 bei Mellrichstadt, der B279 bei Neustadt, der B19 bei Männerstadt und der B286 bei Maibach.

Argepartner: Scheid Straßenbau, Leonhard Moll, Strabag

Technische Daten:

  • Länge: 30 km Autobahn, ca. 15 km Bundes- und Nebenstrassen
  • Erdarbeiten: ca. 4 Mio. m³
  • Entwässerung: ca. 35.000 m Entwässerungsleitung
  • 10 Regenklär-/Rückhaltebecken
  • Frostschutz: ca. 250.000 m³


Bauzeit: 2002 bis 2006

Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern, Staatliches Bauamt Schweinfurt


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

23.05.2018 Rädlinger-Löffel für BauMaschinenService Theobaldt

Seit 1998 ist der BauMaschinenService Theobaldt in der Metropolregion Rhein-Neckar tätig. Das im rheinland-pfälzischen Haßloch und Dannstadt-Schauernheim beheimatete...[mehr]



30.01.2017 Erste feuerverzinkte Stahlbrücke für Bundesfernstraßen

Wartungsarbeiten zum Erhalt des Korrosionsschutzes von Brücken verursachen große Kosten und behindern den Verkehrsfluss. Für ein Pilotprojekt im Rahmen des Neubaus der...[mehr]



09.09.2016 Rädlinger ist neuer Hauptsponsor der Heldenschmiede des ASV Cham

„Wir bauen viel… aber vor allem auf die Zukunft unserer Kinder“, so lautet der Slogan unter dem die Zusammenarbeit des erfolgreichen Jugendbereichs des ASV Cham und der...[mehr]