Schwenkrotator für STL

Anfang Mai übergab Walter Schack, Vertriebsmitarbeiter des Rädlinger Maschinenbaus, einen Schwenkrotator der Klasse JR 15 an das Bauunternehmen STL Sonnenberg. Dort wurde er an einen Hitachi 145 W 3 angebaut. Vertriebsmitarbeiter Walter Schack unterstützte den Kunden nicht nur beim Anbau, sondern beriet die STL bereits vor dem Verkauf des Schwenkrotators an die Weigel Bautechnik.

Im Sommer wird die STL ihren Maschinenpark erweitern. Auch bei dem Schwenkrotator für den neuen 24 Tonnen schweren Kettenbagger wird der Rädlinger Maschinenbau die STL beraten und beim Anbau unterstützen.

Die STL hat ca. 100 Mitarbeiter und ist in den Bereichen Straßenbau, Tiefbau und Gartenbau tätig. Das Unternehmen verfügt über einen Maschinenpark, der von Minibaggern ab zwei Tonnen bis zu Kettenbaggern mit 24 Tonnen verschiedenste Baumaschinen umfasst.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

08.09.2015 Renaturierung mit Gitterlöffel

Der Gitterlöffel aus dem Hause Rädlinger den Werner Braun, Chef des gleichnamigen Bagger- und Straßenbaubetriebs, einsetzt, hat eine Schnittbreite von 1,20 Meter und ein...[mehr]



02.02.2015 Rädlinger-Team wird Zweiter

Knapp am ersten Platz vorbeigeschrammt ist das Team der Rädlinger Unternehmensgruppe beim Firmen- und Behördenfußballturnier in der Sporthalle der Johann-Brunner-Schule...[mehr]



11.02.2016 Vier historische Bahnbrücken im Bayerischen Wald saniert

Seit den Jahren um 1880 stehen die Ohetalbrücke, Nagerlbrücke und Deffernikbrücke bereits auf der Bahnstrecke Plattling - Bayerisch-Eisenstein. Geradezu jung ist im...[mehr]