Optimierung der Grabenräumlöffel für Minibagger

Mit dem Modellwechsel bei den Rädlinger Grabenräumlöffeln bis einschließlich Klasse 0,6 gehen mehrere Optimierungen einher. Sowohl in der starren als auch in der offenen Ausführung wurde die Klasseneinteilung entsprechend der gängigen Minibaggerklassen feiner abgestuft. Durch Veränderungen an der Form des Löffelbodens konnte eine größere Öffnungsweite erzielt werden. Schwenkkopf, Zylinder, Lagerstellen und Komponenten sind nun vollständig mit Buchsen ausgeführt. Auch die Verlegung der Hydraulikschläuche wurde verbessert.

Die Optimierungen und neuen Features in der Standardausführung des Rädlinger Grabenräumlöffels reduzieren den Wartungsbedarf zusätzlich und ermöglichen die Aufnahme größerer Inhalte. In allen Größenklassen konnten die Inhaltsvolumina der Löffel gesteigert werden. In manchen Klassen um mehr als 30 Prozent.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

22.03.2010 Besuchen Sie uns auf der Bauma 2010

1995 präsentierten wir uns erstmals auf der Bauma mit einem eigens entwickelten Grabenräumlöffel mit Drehmotor. 2010 ist bereits unsere sechste Bauma - wir freuen uns...[mehr]



04.12.2012 Gute Auslastung in der Lohnfertigung

Für das Jahr 2012 fasste die Abteilung Lohnfertigung das Ziel, sich über mehrere Branchen hinweg breiter aufzustellen. Standbeine in verschiedenen Wirtschaftsbereichen...[mehr]



16.01.2018 Lebenserhaltende Maßnahmen für Autobahnbrücke an der A44

Notunterstützung verlängert die Nutzungsdauer der maroden Brücke um fünf Jahre Mehr als drei Viertel der 39.000 Autobahn- und Bundesstraßenbrücken in Deutschland gelten...[mehr]