24 neue Auszubildende bei der Unternehmensgruppe Rädlinger

Neben theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten werden die 24 neuen Auszubildenden bei der Unternehmensgruppe Rädlinger während der Lehrzeit auch ihre sozialen Kompetenzen erweitern. In zwölf unterschiedlichen Ausbildungsberufen finden die jungen Menschen eine neue Herausforderung. Die Ausbildung schafft ein wichtiges Fundament für das zukünftige Berufsleben und so starteten sie ihr erstes Lehrjahr gespannt, erwartungsvoll und hoch motiviert.

Der erste Tag diente vor allem der Orientierung und dem Kennenlernen des Unternehmens, der Ausbilder und der zukünftigen Kolleginnen und Kollegen. Geschäftsleitung und Ausbilder begrüßten die 14 Lehrlinge, die ihre Ausbildung in Cham absolvieren. Sie erlernen Ausbildungsberufe bei der Rädlinger Bauunternehmen GmbH, der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH und der Rädlinger primus line GmbH. Insgesamt zehn weitere Auszubildende hieß man an den anderen Standorten der  Unternehmensgruppe Rädlinger willkommen. Sie starten heute ihre Ausbildungen in den Bereichen Straßen- und Tiefbau  in Selbitz, Ingenieurbau in Vilshofen und im Berufs-Bildungs-Zentrum Schwandorf.

Die Bewerbungsphase für die vielen technischen und kaufmännischen Berufe, in der die Unternehmensgruppe auch nächstes Jahr wieder ausbildet, läuft bereits.


Imagefilm

 


Nachrichten-Archiv

15.02.2016 Mit Wurzeln im Großlöffelbereich zum vielseitigen Produktportfolio

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Die internationale Baumaschinenbranche trifft sich in München zum Herzschlag der Branche, der bauma. Die Herzen der Besucher...[mehr]



26.04.2017 Kleppersteg am Rosenheimer Bahnhof geht in den Ruhestand

Schon 1891 überquerten die Rosenheimer die bereits damals häufig befahrenen Gleise an ihrem Bahnhof über den sogenannten Kleppersteg. Auch im folgenden Jahrhundert war...[mehr]



18.02.2019 Rädlinger erhöht Lagerbestand für Anbaugeräte bis 40 Tonnen

Das neue Logistikzentrum des Baumaschinenausrüsters Rädlinger bietet Platz für etwa 5.500 Produkte. Bereits im zweiten Halbjahr 2018 konnten die Produktionsstückzahlen...[mehr]